www.christoph-stender.de

Publikationen

Publikationen

Kraft aus einem anderen Leben, Clara Fey Ordensfrau & Impuls

Clara Fey, eine junge Frau, die vor über 150 Jahren in Aachen das Kind in den Mittelpunkt gestellt hat; die mit ihren Freundinnen zur Zeit der Industrialisierung die Kinder von der Straße „aufgesammelt“ hat, ihnen Schulbildung ermöglichte und ein Umfeld schuf – damit das Kind „Kind sein“ durfte. Aus einem kleinen Werk in Aachen sind die Schwestern vom armen Kinde Jesus hervorgegangen, die sich noch heute weltweit dem Dienst am Kind widmen. Um sich Clara Fey annähern zu können, ist es wichtig zu wissen, wie sie ihre Umwelt wahrgenommen hat, welche Entscheidungsprozesse sie durchlebt hat, wer und was sie stark gemacht hat, wie sie mit Verlust und Schmerz umgegangen ist und vor allem, warum sie sich so sicher sein konnte mit diesem Gott. Sich so mit Clara, und im Gegenzug auch mit sich selbst auseinanderzusetzen, bleibt nicht folgenlos. Das Leben Claras, dieser Frau, Nonne, Pragmatikerin, Querdenkerin und Gottverliebten, kann – in das eigene Leben hineinerzählen – etwas verändern. Dieses Buch lädt ein, Clara Fey kennenzulernen, und mit ihr sich den Fragen zu stellen: Wie lebe ich, wovon träume ich, was will ich und was wage ich?

Mitautor: Michael Lejeune

Herausgeber: Stiftung Clara Fey, ISBN 978-3-943748-46-8 

Der Aachener Dom

aachener-dom-neuauflageDer „kleine Klassiker“ unter der Aachener Domliteratur – vom bewährten Autorenteam Heike Nelsen-Minkenberg und Christoph Stender inhaltlich auf den neuesten Stand gebracht. Verpackt in ein frisches neues Layout und erweitert auf nun 60 Seiten begleitet das Buch Besucher durch den Aachener Dom und seine Geschichte. Ergänzt werden die informativen Texte durch aktuelle Panorama- und Detailaufnahmen von Michael Lejeune.

Mithautorin: Heike Nelsen-Minkenberg, Fotos: Michael Lejeune, 60 Seiten, durchgehend Farbbilder, ISBN 978-3-943748-31-4

Verschlossen und aufgeschlagen:

schlosserDie Schlösser des Marienschreins und die Heiligtumsfahrt zu Aachen

Jedes Schloss ist ein Unikat, von Goldschmieden aus der Region ausgeführt. In einzigartigen Fotografien dargestellt, führen sie durch die Geschichte und Gegenwart der Zeigung der Heiligtümer. Die Bilddokumentation der Entstehung des Schlosses von 2014 ist einmalig. Doch der Bogen von verschließen und öffnen berührt auch mit provokanten Texten, besinnlichen Gedichten, und lenkt den Blick des Lesers auch auf die eigenen „alltäglichen“ Heiligtümer und deren Sinn. Ein Geschenk für Augen, Herz und Verstand.

Mitautor: Michael Lejeune

Schnell & Steiner Verlag 2014, 96 Seiten, ISBN 978-3795428358

Aachen und sein Dom: Durchblicke

stadtAuf verschiedenen Wegen durch Gegenwart und Geschichte

Autor Christoph Stender nimmt Aachen-Besucher und -Liebhaber mit auf verschiedene Rundgänge durch die Aachener Innenstadt und den Dom. Sowohl der Aufbau der Routen wie auch der Kapitel und Verzeichnisse lassen den Leser selbst entscheiden, wieviel Information er wirklich wünscht. Zahlreiche Farbaufnahmen bilden Orientierungspunkte und zeigen bekannte Motive und weniger bekannte Details. Ob nun als Stadtführer oder als Nachschlagewerk zu bestimmten Sehenswürdigkeiten: das Buch vermittelt Durchblicke durch Geschichte und Gegenwart unserer Stadt und ihrem bekanntesten Bauwerk.

Einhard Verlag 2014, 132 Seiten, ISBN 978-3943748239

Clara Fey, Kinder sind Zukunft

26 Seiten, farbige Bebilderung, ISBN 978-3-943748-17-8, © 2013

feyErhältlich für 3€ zuzüglich Versandkosten:
Einhard Verlagsbuchhandlung am Dom, Johannes-Paul-II-Str. 13, 52062 Aachen, Telefon: 0241/23340, Telefax: 0241/23342, buchhandlung {at} einhardverlag(.)de oder
Schwestern vom armen Kinde Jesus, Michaelsbergstr. 40, 52066 Aachen, Tel.: 0241/6082050

Der Aachener Dom

Das ist der neue „kleine Klassiker“ unter der Aachener Domliteratur. Konkret, kompakt, informativ, übersichtlich und ansprechend. Dieser Domführer in Taschenformat bietet die wesentlichen Basics der (Kunst) Geschichte, präsentiert Einblicke in den Sinn des Domes überhaupt und führt im Bild vor Augen die Schätze und Kleinigkeiten dieses Weltkulturerbes.

Mitherausgeber: Heike Nelsen-Minkenberg und Pit Siebigs, 47 Seiten, durchgehend Farbbilder, ISBN 978-3-936342-66-2

Pilgern ist Leben
Vom Glauben erzählt aus dem Aachener Dom

Zu Heiligtumsfahrt in Aachen und KornelimünsterHier wird vom Glauben verständlich erzählt. Diejenigen, denen Glaube, Kirche und Gottesdienst wenig sagt, hier haben Sie eine Einführung. Jene mit religiöser Vergangenheit werden diese Ausführungen als Auffrischung annehmen. Aber selbst diejenigen denen Glaube und Gottesdienst vertraut sind finden hier Grund zum nach-denken.

36 Seiten, 7 ganzseitige Farbbilder, ISBN: 978-3-936342-61-1

Wenn Träume landen
Der Aachener Dom belichtet in Wort und Bild

24 hochwertige Aufnahmen aus Dom und Domschatz; 24 Texte und Gedanken, die das Gesehene aufgreifen und neue Dimensionen für den Betrachter erschließen: Dieses Geschenkbändchen kann ein Begleiter durch den Aachener Dom sein; es kann aber ebenso Anregung sein für Alltägliches und Besonderes.

Einhard Verlag ISBN 3-936342-57-1

Domgefühl und Schatzeinsichten

Einhard, 2005, ISBN 9-936342-43-1

Das Buch „Domgefühl und Schatzeinsichten“ von Christoph Stender ist mehr als ein Domführer, es markiert eine neue Generation Dombuch: Anspruchsvolle und präzise Bilder zeigen mehr als nur Kunstgegenstände; Farben und Formen bebildern mehr als nur VordergründigeS.
Liturgische Texte und literarische Essays laden ein zu einer persönlichen Auseinandersetzung; einfühlsame und nicht alltägliche Sprache regt an zum Nachdenken.

Bestellungen über:
Kirchenzeitung für das Bistum Aachen
– Leserservice –
Postfach 500128
52085 Aachen
Oder per E-Mail: info {at} einhardverlag(.)de

Schatz Ansichten – Entfesselnde Wortschätze

GEV, 2001, ISBN 90-5433-152-6
Bestellung über:
Katholische Hochschulgemeinde Aachen
Pontstr. 74-76
52062 Aachen
Oder per E-Mail: info {at} khg-aachen(.)de

 

Mit beiden Beinen auf die Erde

Weihnachten zum An-Denken –
Ein Erste-Hilfe-Kurs zur Christgeburt in Theorie und Praxis

Bergmoser + Höller, 1996, ISBN 3-88997-072-9

 

Dank Dir auf den Leib geschrieben

Ein Geschenk zum Weiterdenken

Bergmoser + Höller, 1999, ISBN 3-88997-111-3

 

Ich will mein Leben

Mit jungen Menschen auf dem Weg durch die Kar- und Ostertage

Bergmoser + Höller, 1997, ISBN 3-88997-078-8

 

Für mich ist was drin

Ein Adventskalender für Erwachsene

Bergmoser + Höller, 1997, ISBN 3-88997-085-0

 

 

Weitere Veröffentlichungen:

Weitere aktuelle Texte im Kontext der Begleitung der Schwestern vom armen Kinde Jesus unter: www.svakj.de

2016

Ausgedient? Gedanken zum Dienstbegriff. Mitautor Michael Lejeune. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Januar 2016, S. 150 – 157

2015

„Altes“ Sakralgerät neu zugemutet. Pastoral kreativer Umgang mit nicht mehr benötigtem Kirchengut. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Januar 2015, S. 145 – 151.

Gott, der von sich reden macht. Offenbarung – also nichts Neues. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Januar 2015, S. 355 – 360.

2014

Sünden – Begriff, begraben in Sprache. Sieben Charaktereigenschaften unter deren Oberfläche sich Menschen aktuell selbst verlieren. Mitautor Michael Lejeune. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Januar 2014, S. 274 – 279.

Identitätsfindung aktuell. Die junge Clara Fey. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Dezember 2014, S. 377 – 382.

2013

Trau dich, und dann traut einander zu! Die zeitaufwendende Vorbereitung auf das Sakrament der Ehe zwischen Zumutung und Herausforderung.
In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Januar 2013, S. 07-12.

Glauben heute für morgen anschlussfähig machen. Die Bedeutung der biographisch angelegten und später erlebten Anknüpfungspunkte in der Glaubensvermittlung. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Juni 2013, S. 175 – 180.

2011

Im Fragment dem Ganzen sich annähern. Mentorate als Lern- und Erfahrungsorte lebendiger Liturgie für angehende Religionslehrer und Religionslehrerinnen In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Januar 2011. 17-22.

Kommunikation, ein österliches Lebensmittel. Vom haupt- und ehrenamtlichen miteinander Sprechen. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. April 2011. S. 99-105.

2010

Die „Salzburger Hochschulwochen“ In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Februar 2010. S. 47-54.

2009

Studierende, eine kompetente und liebevolle Zukunftsperspektive unserer Kirche. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Mai 2009. 149-156.

Pilgerzeit: zärtlich, analytisch, existentiell – Bischof Mussinghoff: Jerusalem und mehr als nur eine Rezension. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. Ritterbach Verlag GmbH, Frechen. Februar 2009. 55-59.

2008

Lieber Gott. In: Mein Schultütenbuch. Hg. Marcus C. Leitschuh. Verlag Neue Stadt, München, 2008. 36-38.

Artgerechte Haltung und Präsentation sakraler Kunst, Von sehenswert zu verstehenswert – Museales Vermitteln zwischen Betrachter und Exponat. In: Engagement, Zeitschrift für Erziehung und Schule. Aschendorff Verlag, April 2008. 314-324.

2007

Ein Advent ohne mildernde Umstände und Advent – Wendezeitpunkt. In: Wartezeit, ein Adventbuch für junge Erwachsene. Hg. Dominik Blum. Verlag Haus Altenberg, 2007. 100 und 168f.

Die Lust geht der vom Selbstzweck befreiten Fastenzeit voraus. In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. J.P. Bachem Verlag GmbH, April 2007. 99f.

Hochfest der Gottesmutter Maria – 1. Januar 2008
In: Maria 2008 – Gebete, Meditationen, Impulse zu den Hochfesten, Marienfeiertagen und zum Rosenkranz. Zusammengestellt von Simone Honecker. Leipzig. St. Benno-Verlag GmbH 2007.

2006

„Frontgroup“, Religionslehrer, die neue „Frontgroup“ auf der Bühne einer abtretenden Pastoral.
In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. J.P. Bachem Verlag GmbH. Juli 2006. 207-213.

Freiwillig Lebenslänglich. Taufe, Firmung, Kommunion und Wiedereingliederung – Eine Standortbestimmung.
In: Bistum Aachen, Kirchenzeitung vom 14. Mai 2006. S. 44-49.

„Kultürchen“. Ecksteine und Stolpersteine einer christlichen und muslimischen Zukunft in Deutschland.
In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. J.P. Bachem Verlag GmbH. Januar 2006. 24-30.

Vergiss nicht.
In: Meine Taufe. Herder, Freiburg · Basel · Wien, 2006.

Zwischen aufstehen und schlafen.
In: D. Blum, S. Honecker, W. Junkmann (Hg.). Kreuzsplitter. Verlag Haus Altenberg, 2006. 70.

2005

Von der einfachen Herkunft des FriedenS.
In: Kurzinformationen „pax christi“ Aachen. November 2005. 2/3.

Öffentlichkeit contra religiöse Symbole. Kreuz und Kopftuch – die ersten tragischen Helden des Kulturmobbing
In: Pastoralblatt für die Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Hildesheim, Köln, Osnabrück. J.P. Bachem Verlag GmbH. Mai 2005. 141-148.

Nähe in der Trauer
In: L. Hohn-Morisch (Hg.), Herzliche Anteilnahme – Trostworte von Dichtern und Denkern. Freiburg im Breisgau 2005, S.27.

Wo Leben sich begegnen wird
In: L. Hohn-Morisch (Hg.), Herzliche Anteilnahme – Trostworte von Dichtern und Denkern. Freiburg im Breisgau 2005, S.29.

Lieber Gott
In: M.C. Leitschuh (Hg.), Für die Schule ganz viel Segen – Gebete und Gedanken für die Schultüte. München, Zürich, Wien 2005, S. 28f.

Du hast bei mir einen Namen
In: S. Müller / U. Sander (Hg.), Möge das Glück dich begleiten. Worte, die durchs Leben tragen, Freiburg im Breisgau 2005, S.123.

Vergiss nicht
In: S. Müller / U. Sander (Hg.), Möge das Glück dich begleiten. Worte, die durchs Leben tragen, Freiburg im Breisgau 2005, S.122.

2004

Zwischen Tisch und Stuhl
In: Färber-Töller / Lüderitz / Schmenk. Medizinethik im Spannungsfeld. Aachen 2004, S.9.

Evolution der Bildung – Wen kümmert der Mensch?
In: Ziel – Lebensqualität, 1/2004, S.4f.

2003

Bilder aus der Bildlosigkeit,
in: Religionsunterricht in Höheren Schulen (rhs) – Jesus, der Christus, 6/2003, S. 331-338.

Facette und Tisch (zwei Gebete um die Einheit der Christen),
in: M. Leitschuh / C. Pfeiffer (Hg.), Gemeinsam entdecken. Ökumenische Gebete und Meditationen, Paderborn/Frankfurt a.M. 2003, 64-65, 92.

Schätze laden ein,
in: Meiering, Dominik, Schein, Karl (Hg.), Himmel auf Erden. Festschrift zum 150-jährigenJubiläum des Vereins für Christliche Kunst im Erzbistum Köln und Bistum Aachen, 2003, Köln, 110-122.

Hochschulpastoral und Kunst. Ein Vor-läufiges stolpern,
in: Katholische Hochschulgemeinde Saarbrücken, Festschrift zum 50. Jubiläum, Saarbrücken, 2003 (erscheint im Herbst 2003).

2002

Kirchliche Identität und kirchliches Leben gestalten. Geschwisterlicher Umgang und Teilhabe aller,
in: Oswald-von-Nell-Breunung-Haus Wissenschaftliche Arbeitsstelle, Zur Diskussion gestellt 11. Kirche im Klartext, Herzogenrath, 2002, 72-73.

Kunst in der Technik. Technik in der Kunst,
in: Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen, Wir und unsere Welt von Morgen, Aachen, 2002, 39-50.

2001

Gemeinde. Heimat des Priesters,
in: Anzeiger für die Seelsorge 6, Freiburg, 2001, 16-20.

Der Moment an der Krippe,
in: Anzeiger für die Seelsorge 12, Freiburg, 2001, 11-14.

2000

Erfahrungen aus der Gefängnisseelsorge,
in: Alfred Kall, Religion betrifft uns, Aachen, 2000, 27.

Ihre seid doof und jetzt erlöse ich euch. Wie Kirchensprache heute ankommt,
in: Zentralkomitee der deutschen Katholiken, Sein ist die Zeit. 94. Deutscher Katholikentag Hamburg, Kevelaer, 2000, CD-ROM.

Vorwort zur Ausstellung „Federstrich“ des Domarchivs Aachen in der Aachener Domschatzkammer,
in: Domkapitel Aachen, Federstrich. Liturgische Handschriften der ehemaligen Stiftsbibliothek, Aachen, 2000, 9-11.

Hochschulpastoral. Mit Profil und Zukunft,
in: Katholische Hochschulgemeinde Graz, Denken und Glauben 12, Graz, 2000, 9-11.

1998

Maria auf der Seite des Lebens,
in: Angela M.T. Reinders, Maria, Schwester im Glauben, Aachen, 1998, 19-27

Dem Geist in uns Raum geben. Besinnung auf Taufe und Firmung,
in: Bischöfliches Generalvikariat Aachen, Auf dem Weg zum Jubiläum 2000, Aachen, 1998, 46-51.

1997

Die Kirche braucht keine Kirche – aber Dich,
in: Klaus Vellguth, Sehen, was wir nicht glauben können. Glauben, was wir nicht sehen können. Jugendgottesdienstentwürfe, Aachen, 1997, 59-74.

Zukünftige Präsenz der Kirche an der Hochschule,
in: Kreuzungen. 50 Jahre Hochschulpastoral in Aachen, Aachen, 1997, 56-62

Was gilt für Schwule,
in: Kreuzungen. 50 Jahre Hochschulpastoral in Aachen, Aachen, 1997, 73-75.

1991

Themenheft Gemeinde, Damit Jesus die Mitte bleibt.
Quartalsschrift 3. 1991, Aachen, 1991. (Herausgeberschaft)

Diverse Beiträge für:

  • Katholische SonntagsZeitung für Deutschland: „Zum Evangelium“
  • Kirchenzeitung für das Bistum Aachen, Bonifatiusbote (Fulda), Der Sonntag (Limburg), Glaube und Leben (Mainz), Kirchenbote (Osnabrück), Kirchenzeitung (Hildesheim), Neue Kirchenzeitung (Hamburg), Tag des Herrn (Dresden), Tag des Herrn (Erfurt), Tag des Herrn (Görlitz), Tag des Herrn (Magdeburg): „Auf ein Wort“
  • Aachener Zeitung: Kolumne „Andererseits: Seelsorger blicken auf die Stadt“
  • Kirchenzeitung für das Bistum Aachen: „Glauben heute“
  • Image, Ökumenischer Dienst für Pfarr- und Gemeindebriefe. Bergmoser Höller Verlag, Aachen. Jugendseite „Thema“.
© Christoph Stender | Webdesign: XIQIT GmbH
Impressum