www.christoph-stender.de

Kategorien-Archiv: Zum Evangelium

Beiträge in der Katholischen SonntagsZeitung für Deutschland.

Vom Bitten und Gebetenwerden

Das könnte Ihnen passieren: Da kommt eine Person auf Sie zu, vielleicht stehen Sie gerade an der Bushaltestelle oder in der Warteschlange vor der Supermarktkasse, fällt vor Ihnen auf die Knie und fleht Sie an: „Bitte, bitte, Sie müssen mir helfen!“ Es bedarf keiner ausgefeilten Phantasie, um sich auszumalen, wie das Umfeld reagieren würde: leicht […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Wie sind Sie so eingerichtet?

Johannes hat mit seinem Hinweis auf das „Lamm Gottes“ die Aufmerksamkeit der Umstehenden geweckt. Quasi im Vorbeigehen fragen sie Jesus: „Meister, wo wohnst du?“ Wodurch diese Frage genau motiviert war, kann man nur vermuten. Ging es darum, mit Jesus verbindlicher umgehen können? Dazu bedurfte es einer Kontaktmöglichkeit, die auch anders hätte erfragt werden können: „Jesus, […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Glauben ist keine Leistung

Sie passiert nicht täglich, aber immer mal wieder, und sie ereignet sich meist unerwartet: eine Offenbarung. Eine Offenbarung kann sich einstellen bei einem außergewöhnlichen Film, bei einem Konzert, das das Hören herausfordert, bei einem Festmahl, das alle Sinne bewegt, auch in einem komplexen Gespräch oder bei einem Spaziergang in paradiesischer Natur. Offenbarung ist mehr als […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Kommentieren

Nein, zu einfach, unwahr!

Allen Gedanken gemeinsam ist normalerweise ihre Unverfügbarkeit, sie sind bekanntlich frei. So werden sie nicht nur gedacht, sondern auch besungen, wie in der vierten Strophe des Lieds „Die Gedanken sind frei“ in der Version des Liederbuches „Zupfgeigenhansel“: „Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker, das alles sind rein vergebliche Werke; denn meine Gedanken zerreißen […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Kommentieren

Werde und liebe, wer du bist!

Hirten, einfache Menschen, berichteten von dem, was ihnen über das Kind im Vorhinein mitgeteilt worden war. Und alle staunten über das, was sie nun über dieses Kind hörten und somit auch meinten zu wissen. Und als die Besucher von Bethlehem Krippe und Stall wieder verließen, da hatte jeder von ihnen ein konkretes Bild im Kopf […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Kommentieren

Der Sinn des endzeitlichen Redens Jesu

Die im Evangelium dieses Sonntags von Jesus angekündigten Zeichen des „greifbaren“ endzeitlichen Geschehens sind bereits eingetreten. Die Realität belegt das. Unter Jesu Namen sind schon ganze Heilsarmeen aufgetreten. Noch immer erheben sich Völker gegeneinander. Erdbeben zerstörten kürzlich ganze Städte in Mittelitalien. Hungersnöte sind so alt wie die Menschheit selbst. Die mächtigen Zeichen am Himmel sind […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Kommentieren

Schuldentilgung, eine Provokation

Sind sie Schuldner? Also schulden Sie einer Institution oder Person Geld? Zu befürchten ist, dass viele, meist auch jüngere Christen, Schulden haben, vielleicht hoch verschuldet und sogar überschuldet sind. Allerdings ist ein überwiegender Teil der Leserschaft kirchlicher Printmedien eher älteren Datums, so dass man annehmen könnte, diese Jahrgänge haben ihre Schulden, wie Sie vielleicht selbst […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Kommentieren

Nachfolge als Abenteuer?

„Ich will dir folgen, wohin du auch gehst“ (Lk 9,57). Hielte Jesus dieses bedingungslos klingende Angebot für wirklich überzeugend, dann wäre seine Antwort nicht so: „Die Füchse haben ihre Höhlen und die Vögel ihre Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann“ (Lk 9,58). „Netter“ reagiert er bei einem weiteren […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren

Alltag, Mutterboden aller Feste

Um was es in der Geschichte eines „Ausnahmezustandes“ geht, die besser den Titel „vom barmherzigen Vater“ trüge als den „vom verlorenen Sohn“ ist klar: Es geht um Barmherzigkeit als Basis für einen Neustart. Die Akteure sind auch bekannt: der Vater und seine zwei ungleichen Söhne. Gefühle werden benannt wie: Heimat haben und in der Fremde […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Getaggt , , | 1 Antwort

Ein Dank an Theophilus

Lieber Theophilus, dir gilt, nicht nur von mir, ein ganz besonderer Dank für all das, was du weitergegeben hast von dem, was Lukas dir über Jesus erzählt hat. Lukas ist stark und überzeugend, so wie du, Theophilus, auch. Denn das, was Lukas akribisch und mit Herzblut recherchiert, nachgefragt, gesammelt und dir mitgegeben hat, das hast du überzeugend in deiner Art weitergegeben. Lukas hat dich angesteckt mit seiner engagierten Art, mit der er […]

Auch in Aufsätze + Artikel veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentieren
© Christoph Stender | Webdesign: XIQIT GmbH
Impressum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen