www.christoph-stender.de

Segens- und Dankgebet

zum Ökumenischen Kirchentag 2003

(Gebet für den Gottesdienst, Foren, Gesprächskreise und die persönliche Betrachtung)

Gott,
den des Menschen Wort nicht fassen kann.

Wir bekennen:
Du bist dir treu
in deiner führsorgenden Begeisterung
an all deinen Geschöpfen.

Wir danken dir für den Reichtum einer jeden Facette des Lebens,
den Schatz deiner Schöpfung
und die Sehnsucht aller Menschen,
das Geschenk des eigenen Lebens
so gestalten zu dürfen,
wie ein jeder selbst es in sich spürt,
zum Lob deiner immerwährenden Nähe.

Wir neigen unseren Leib,
vor all dem zerbrochenen Leben
das unsere Selbstherrlichkeit erdrückt hat.
Wir bitten dich
und jene Menschen, denen wir Unrecht getan haben
um Entschuldigung und Vergebung
für diese von uns gesäte Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit.

Wir rufen dich an in Jesu Namen:
Hilf uns Christinnen und Christen,
die Trennung unserer christlichen Kirchen
in der Freude unserer Herzen,
die du uns füreinander schenkst,
zu überwinden,
die wir doch alle aufgehoben sind in deiner Liebe,
die die Menschen aller Kulturen, Völker und Religionen
zärtlich umwirbt.
Führe uns zusammen, getragen von der Hoffnung auf dich,
der du uns ermutigst bedrängte Menschen aufzurichten.
So dürfen wir uns verneigen vor deiner Liebe,
die in der aus Liebe befreienden Botschaft einer jeden Religion
ihren Wiederhall findet.

Wir bitten dich:
Begleite uns mit deinem Segen
damit wir von Herzen den Frieden geben,
den du uns anvertraut hast.

Segne uns, damit wir zum Segen werden,
zum Wohle allen Lebens hier auf Erden,
der du uns gerufen hast
an deinem Reiche mitzubauen.

Möge nun dein Segen uns umgeben,
und geleiten aller Menschen gute Wege,
der du dreifaltig offenbar:

Im Namen des Vaters
und des Sohnes
und des Heiligen Geistes.
Amen

Erschienen in: Leitschuh, Marcus / Pfeiffer, Cornelia (Hrsg.): Gemeinsam entdecken – Ökumenische Gebete und Meditationen, 2003.
Dieser Beitrag wurde in Lyrik + mehr veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

© Christoph Stender | Webdesign: XIQIT GmbH
Impressum